08. Juli 2020

Informationen zu Gottesdiensten in der Coronazeit


.

- Unter Beachtung des Mindestabstandes von 1,50 m gibt es eine Maximalzahl für GottesdienstbesucherInnen:

  • in Gersweiler max. 30 BesucherInnen
  • in Klarenthal max. 48 BesucherInnen
  • 3 Einzelpersonen pro Bank

 - Es wird ein geregeltes Kommen und Gehen unter Anleitung geben, damit es zu keiner Menschansammlung kommt.

 - Schilder weisen auf Verhaltensregeln im Gottesdienst hin.

 - Keine Begrüßung und keine Verabschiedung per Handschlag

 - Im Eingangsbereich jeder Kirche müssen die Hände desinfiziert werden, außerdem gibt es die Möglichkeit zum zusätzlichen vorherigen Händewaschen.

 - Alle GottesdienstbesucherInnen müssen mit Kontaktdaten namentlich erfasst werden (ggf. zur Rückverfolgung von Infektionsketten).

 - Die einzunehmenden Plätze sind markiert!

 - Die Empore darf nicht genutzt werden!

 - Auch während des Gottesdienstes ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.

 - Auf das Singen wird vorerst verzichtet.

Es soll nur eine musikalische Begleitung geben.

 - Die Kollekte kann am Ausgang in ein Körbchen gelegt.

Sie wird geteilt – 1/3 für die diakonische Arbeit der eigenen Gemeinde, 2/3 für landeskirchliche Projekte.

 





Zurück