25. März 2018

Superintendent Gerhard Koepke wurde in den Ruhestand verabschiedet


Mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Empfang wurde in St. Wendel der langjährige Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Saar-Ost, Gerhard Koepke, in den Ruhestand verabschiedet.

Der 65-jährige Theologe war seit 1984 Gemeindepfarrer in St. Wendel. 1999 wurde er zum Superintendenten des Kirchenkreises St. Wendel gewählt und nach dessen Auflösung 2010 dann zum Superintendenten des neuen Kirchenkreises Saar-Ost. In seiner Amtszeit ist es ihm gelungen,  die Gemeinden im neuen Kirchenkreis zusammenzuführen. Koepke hat zahlreiche Kontakte in die Ökumene gepflegt, er war Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen  Saarbrücken und hat in der  Konferenz der Kirchen am Rhein mitgearbeitet. 

Die Entpflichtung erfolgt durch den Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Manfred Rekowski. In seiner Predigt befasste sich Koepke mit einem text aus dem Propheten Jesaja (50, 4 - 9). Er lies seine Amtszeit noch einmal Revue passieren, beschäftigte sich aber auch mit der "Ohnmacht" der wir immer wieder ausgeliefert sind, etwa angesicht einer schweren Krankheit.

Die entscheidende Botschaft in dem Text des Jesaja sei: "In der Ohnmacht wächst Stärke. Denn Gott steht mir bei, deshalb gehe ich nicht unter. Ich bin von ihm gewollt. So, wie ich bin, mit all meinen Stärken und Schwächen. Er möchte nicht auf mich verzichten. Gerade, wenn ich mich schwach und ohnmächtig fühle.

Und deshalb kann ich. Ich kann viel mehr, als ich mir oft selber zutraue! Ich kann meine Ohnmacht aushalten und sogar weiter noch: Ich kann all meine Kraft, mein Wissen und meine Fähigkeiten dafür einsetzen, anderen, die genauso müde sind, wie ich es bin, durch Worte wieder Kraft zu geben. Ich kann die, die im Leben gefallen sind, aufrichten. Ich kann denen, die am Verzweifeln sind, Hoffnung geben. Ich kann bei denen sein, die einsam ist.

Ich kann das, weil mein Leben nicht allein in meiner Verantwortung steht, sondern weil es in Gottes Hand liegt. Und er mir beisteht."


Die Predigt zum Herunterladen.



Zurück