Patenschaftsprogramm mit Kirchenkreis Goma (Kongo)


Das Patenschaftsprogramm für Kinder und Jugendliche im Kongo im Rahmen der Partnerschaft des Kirchenkreises Saar-West mit dem Kirchenkreis Goma. - Bildung als Ausweg aus der Armut -

Der Evangelische Kirchenkreis Saar-West hat seit über 30 Jahren eine Partnerschaft mit dem Kirchenkreis Goma, der im Osten des Kongo, an der Grenze zu Ruanda, liegt.

Im Jahr 2006 wurde vom Partnerschaftsausschuss ein Patenschaftsprogramm aufgelegt. Bis heute haben sich fast 100 saarländische Paten und Patinnen für die Bildung von bedürftigen Kindern und Jugendlichen in Goma engagiert. Vielen anderen bleibt trotzdem der Schul- oder Hochschulbesuch aus finanziellen Gründen vorenthalten.

Mit monatlich 16 Euro können Sie einem Kind den Schulbesuch ermöglichen oder mit 30 Euro einen Studenten bzw. eine Studentin unterstützen. Diese werden nach strengen Kriterien ausgewählt. An erster Stelle stehen Waisenkinder. Alle sind hochmotiviert und haben bisher die Abschlussprüfungen bestanden. Viele Dankesschreiben zeugen von der segensreichen Wirkung der Patenschaften.

Wenn Sie eine Patenschaft für Kinder und Jugendliche im Kirchenkreis Goma übernehmen wollen, drucken Sie Sich die Übernahmeerklärung einer Patenschaft und die Sepa-Erklärung bei der Übernahme einer Patenschaft aus. Die ausgefüllten Erklärungen schicken Sie dann bitte an:

Ev. Kirchenkreis Saar-West
Am Ludwigsplatz 5
66117 Saarbrücken

Wenn Sie weitere Fragen haben, können Sie sich direkt an die Beauftragte für die Patenschaften Frau Heidelore Trampert, E-Mail: HeideloreTrampert@web.de oder Telefon 0681-5891289 wenden.


Übernahmeerklärung einer Patenschaft
Sepa-Erklärung bei der Übernahme einer Patenschaft



Zurück